Freiestrasse 26, 8570 Weinfelden | Teufener Strasse 3, 9000 St.Gallen
+41 71 626 51 11

Masterarbeit zur Häufigkeit von Rutschungen im Säntisgebiet

Alexandra Kessler beim Kartieren der Anrissstelle einer Spontanrutschung am Hohen Kasten.

Während dem letzten Jahr durften wir Alexandra Kessler bei ihrer Masterarbeit an der Universität Zürich (www.uzh.ch)  und der WSL (www.wsl.ch) begleiten. Im Zusammenhang mit einem Naturgefahrenprojekt in Lienz (Altstätten) ergab sich die Möglichkeit einer Masterarbeit zur Häufigkeit und Auslösung von Rutschungen und Murgängen infolge von Starkniederschlägen. Alexandra verglich die Niederschlagsdaten der Meteoschweiz mit Ereignisdatenbanken zu Rutschungen. Sie wollte herausfinden, ab welcher Niederschlagsmenge und -dauer mit Rutschungen zu rechnen ist. Solche Schwellenwerte sind für die Naturgefahrenwarnung und -prävention nützlich – falls sie zuverlässig bestimmt werden können. Und genau hier liegt die Herausforderung. Alexandras Arbeit hat gezeigt, dass die Qualität von solchen Schwellenwerten massgeblich von der Qualität der zeitlichen und örtlichen Lokalisation von Rutschungen und Murgängen abhängt. In dieser Hinsicht gibt es grosses Verbesserungspotential.

Wir gratulieren Alexandra zum erfolgreichen Abschluss ihres Studiums!